Links setzen zu den dreieckigen Irrgärten
[Homepage]   [Impressum]


Alle dreieckigen Irrgärten, die dieser Webserver erzeugt, werden über eine
eindeutige ID,  bestehend aus  Kleinbuchstaben,  Ziffern sowie den runden,
eckigen und geschweiften Klammern und den Zeichen @, $, !, -, _, | und dem
Punkt  (insgesamt also 49 Zeichen)  bestehen, identifiziert.  Somit ist es
nicht nur möglich,  nach bestimmten Vorgaben Irrgärten zu generieren, son-
ein einmal  generierter Irrgarten kann immer wieder  aufgerufen werden und
es kann seine Lösung abgefragt werden.

Dieser Webserver liefert Irrgärten mit Hilfe der folgenden vier Namen:

triangles.html Liefert einen Irrgarten in einer Webseite.
triangles.cgi  Liefert einen Irrgarten in einer Webseite für Handy/PDA.
triangles.pdf  Liefert einen Irrgarten zum Ausdrucken in PDF.
triangles.png  Liefert einen Irrgarten als Graphik.
triangles.txt  Liefert einen Irrgarten in seiner internen Codierung.
triangles.xml  Liefert die interne Codierung in einer XML-Struktur.

Alle  genannten vier  Adressen verstehenden  die folgenden  CGI-Parameter,
mit denen sich das Aussehen des Irrgartens bestimmen läßt:

data    - Mit diesem Parameter läßt sich ein vorgegebener Irrgarten spezi-
fizieren.  Es handelt  sich um die bereits eingangs genannte ID,  die sich
aus den 49 genannten Zeichen zusammensetzt. Natürlich steht nicht jede ID,
die sich aus diesem 49 Zeichen zusammensetzt, für einen sinnvollen Irrgar-
garten.  Es macht also keinen Sinn, sich so eine Zeichenfolge durch Zufall
zu erzeugen.  Statt dessen erhält man eine solche ID mit Hilfe der Websei-
ten triangles.txt und triangles.xml.
Ist dieser Wert  der einzige Parameter,  so kann er ohne Parameternamen in
der URL direkt nach dem Fragezeichen genannt werden, also z.B.:
trianges.pdf?@5nv@oe1a3ra31ortb@k6g342gb225ronoojp-gdio56apsovp3gn22a3r2u
trianges.png?@5nv@oe1a3ra31ortb@k6g342gb225ronoojp-gdio56apsovp3gn22a3r2u

lines   - Dieser Parameter  wird verwendet,  wenn der Parameter data nicht
angegeben wird, also ein neuer Irrgarten generiert werden soll. Er enthält
eine Maßzahl  für die Höhe des Dreiecks (Anzahl Zeilen).  Es können Zahlen
zwischen  12 und 80  angegeben werden.  Wird kein Wert angegeben,  so wird
eine beliebige Höhe zufällig ermittelt.
Beispiel: trianges.xml?lines=24

straight- Bei der Neugenerierung eines Irrgarten kann mit diesem Parameter
bestimmt werden,  wie stark geradlinige Wege bevorzugt werden sollen.  Die
Angabe erfolgt mit Hilfe einer Zahl.  Dabei steht 0 dafür, daß gerade Ver-
bindungen  möglichst vermieden werden,  der Wert 1 für keine besondere Be-
rücksichtigung gerader  Verbindungen  und alle höheren  Zahlen für eine je
nach Zahlenwert unterschiedlich starke Bevorzugung geradliniger Wege.
Beispiel: triangles.pdf?lines=80&straight=0
Beispiel: triangles.html?lines=32&straight=80

solve   - Mit diesem Parameter wird bestimmt, ob auch die Lösung angezeigt
werden soll.  Wird der Parameter  weggelassen und leer  übergeben, so wird
keine Lösung berechnet.  Wird der Parameter  mit irgendeinem  nicht leeren
Inhalt belegt, so wird die Lösung des Irrgartens ermittelt. Beispiel:
trianges.png?solve=loesen&data=@4apnecgtck21da3k@b(12ol5qdifoijbi51aiu

Man kann sich also  z.B. mit Hilfe der Webseite triangles.txt und bestimm-
ten Werten für die Parameter  lines und straight die interne ID eines Irr-
garten errechnen lassen.  Übergibt man diese ID als Parameter data der Ad-
dresse triangles.png, so erhält man die Graphik des Irrgartens und mit dem
zusätzlichen Paramater solve dann auch die Lösung.

Weitere Dienste auf diesem Server:
     [Zahlenrätsel]  [Würfelrätsel]  [Sudoku]  [IP-Auskunft]  [Domains]